Erster Eindruck Sydney und Blue Mountains

Gestern, gleich nach unserer Ankunft in Sydney, machten wir uns noch auf den Weg um von der Stadt einen ersten Eindruck zu gewinnen. Viel Zeit haben wir ja nicht, weil wir ja eigentlich nur auf Durchreise sind.

Uns zogs, wie wahrscheinlich jeden Touristen, erst mal zur Hourber Bridge und zu einem der bekanntesten Gebaeuden der Welt, dem Opera House. Das war schon sehr beeindruckend.

In Melbourne ist nach den alten Gebaeuden, die sehr gut mit den neuen kombiniert wurden, gleich der moderne Glasbau gekommen, was sehr gut harmoniert. In Sydney wurden davor noch Haeuser mit Betonfasaden und wenigen Fenstern gebaut, was wir absolut schrecklich finde.
Aber ansonsten ist’s hier schon ganz schoen. Die Stadt ist allgemein ein wenig hecktischer, was uns aber nix ausmacht. Auch viele Strassencafes laden zu einem gemuetlichen Gutenachtbier ein.

Lang wurds dann gestern aber nicht mehr. Denn heut gings schon frue morgens raus, um mit einer gefuerten Tour (Unsere erste nach 10 Monaten Australien) in die Blue Mountains zu fahren. Das war super schoen. Die Sonne hat fast immer geschienen und die Gruppe war auch nicht zu gross.

Anfangs gings an einen Platz wo sich am morgen immer wild lebende Kangurus tummeln.

Anschliessend gings dann nochmal 45 Minuten mit dem Bus weiter, wo uns dann eine lange aber sehr tolle Wanderung in eine Schlucht und den Regenwald bevorstand. Nach den vielen Kilometern die wir gingen, gabs erst mal Lunch zur staerkung um den zweiten Teil der Wanderung, ein paar Kilometer weiter, frisch gestaerkt antreten zu koennen.

Dort bewunderten wir ein weiteres mal einen Regenwald und dann kamen wir endlich zur Hauptattraktion des Tages, den Drei Schwestern. Das sind 3 auf einem Berg aufragende riesen Felsen.

Um die ganzen Treppen die wir vorher runter gegangen sind, nicht wieder hochlaufen zu muessen gings dann mit der steilsten Eisenbahn der Welt (52 % Steigung) zurueck zu unserem komfortablen Reisebus.

Ein wenig erschoepft, vom vielen wandern kamen wir dann am Abend wieder in Sydney an.

Ja und zu den weiteren Reiseplaenen:
Morgen Abend gehts dann wieder mit so einem schrecklichen Nachtbus nach Bayren Bay. Von dort werden wir uns dann mal wieder melden.

Bis zum naechsten mal.

Werbeanzeigen

One Response to Erster Eindruck Sydney und Blue Mountains

  1. Onkel Tom sagt:

    Hi Phil,

    übrigens sind Margot und ich heuer in Österreich auf das Reißeck gefahren: 80% Steigung mit der Standseilbahn auf Schienen!

    Ois guade no,
    Thomas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: