On the road again

August 13, 2007

Ja der Countdown is nun voll im gange. In gut 7 Wochen sind wir schon wieder in unserem kleinen Heimatstädtchen Rosenheim. Davor haben wir aber noch so einiges vor! Wir sind so gut wie jeden Tag an nem anderen Ort, denn es gibt noch viel anzuschaun.

Gestern hatten wir unseren letzten Arbeitstag für unsere Firmen und den letzten in Australien. Am Mittwoch verlassen wir dann Melbourne nach drei schönen Monaten.

Hier unsere genaue Reiseroute für den rest unseres Auslandsaufenthaltes:

Den Rest des Beitrags lesen »


Melbourne, die Stadt zum leben!

Juni 18, 2007

Also Melbourne is wirklich eine Stadt zum leben! Die bislang die schönste Stadt, in der wir waren. Da rührt sich was!

Seit nun mitlerweile 2 Wochen is jetzt auch die Vreni bei uns! Für alle dies nicht wissen, Vreni kommt auch aus Rosenheim und is von der Iris ne Kindergartenfreundin! Ich kenn sie bereits auch schon über 7 Jahre!

Seit ca. 1,5 Wochen wohnen wir nun in nem Sharehouse im alten Melbourner Stadtteil Richmond. Das ist eine Bahnhaltestelle von der Innenstadt entfernt, also super Zentral! Von unserem Haus aus gehen wir nur eine Minute zum Bahnhof. Besser kann mans sich nicht wünschen. Mit dem Auto, das wir aber jetzt hoffentlich bald los werden brauchen wir je nach Verkehr um die 20 Minuten in die Stadt.
Was auch noch ganz nett is,  die ganzen Melbourner Stadien sind keine hundert Meter entfernt.  So tritt Christina Aguilera, Gwen Stefani, Bob Dylan und viele mehr quasi in unserem Garten auf! Die Konzerte können wir ohne teueren Eintritt gemütlich im Wohnzimmer mithören! 🙂

Arbeit haben wir auch alle 3 Gefunden. Uns hats alle mal wieder in das Gastronomiegewerbe verschlagen! Wenn wir wieder daheim sind, dann können wir schon fast ein Restaurant aufmachen. 🙂

Für uns zwei wird dies die letzte Arbeitsstelle in Australien sein, da wir nach dem zweieinhalbmonatigen Aufenthalt in Melbourne nur noch reisen werden und dann in ca. 4 Monaten nach Rosenheim zurück kommen. Ja so schnell vergeht die Zeit. Bald sind wir schon wieder daheim! Der Australienendspurt hat begonnen.

In der kurzen Zeit die wir jetzt in unserer Lieblingsstadt verbracht haben ist leider auch schon wieder 2 mal in unser Auto eingebrochen worden! Das müssen wir euch dann allerdings noch genau erklären, da das eine sehr spannende Geschichte ist. Krimmi folgt!

Liebe Grüße, die 3 Rosenheimer


Wir sind nun in Alice Springs und es gibt auch gleich neue alte Bilder

März 31, 2007

Vor ein paar Tagen sind wir nach einer langen langen Reise und über 2000 Fotos in einer Woche in Alice Springs angekommen. Diese kleine Aborigional Stadt liegt im Herzen Australiens!

Die Fahrt führte uns über Ayers Rock und Kings Canyon. Das sind zwei von den wohl beeindruckensten Orten dieser Welt.

Hier in Alice haben wir auch gleich beide am zweiten Tag arbeit im selben Hotel gefunden! Super!

Unser Auto ist auch mal wieder komplett ausgeraubt worden! Sogar die Zahnbürste ham sie geklaut! Die Polizei hat aber alles am nächsten Tag wieder gefunden! Bis auf a paar Kleinigkeiten. Der Einbruch wahr am hellichten Tag im Parkhaus von nem Supermarkt, wo sich hunderte Leute aufhalten. Aber da ham ma ja scheinbar nochmal Glück im Unglück gehabt. Ab jetzt heißts, noch mehr auf unsere Sachen aufpassen!

Und jetzt gibts auch mal wieder a paar Bilder. Aber leider noch nicht vom Ayers Rock und Kings Canyon. Da müss ma erst a paar gute aussuchen. Aber davon gibts dann bestimmt eine super gute Gallerie.

Hier erst a mal paar ältere Bilder:

-> Bilder von meinem Geburtstag findet ihr hier>>>

-> Welche aus Hahndorf hier>>>

-> Und da wir uns auch mal wieder längere Zeit in Adelaide aufgehalten haben und dabei einige Fotos im Hostel entstanden sind gibts auch hiervon einige zu sehen!

Die erklärungen dazu findet ihr wie immer in der jeweiligen Gallerie.

Viel Spaß


Es geht wieder aufwärts

Januar 28, 2007

Nach einigen Wochen Nudelessen, haben wir jetzt wieder ab und zu Arbeit!

Erstens arbeiten wir ja nach wie vor im Hostel gegen Unterkunft und nebenbei noch gegen Bezahlung im Hauseigenen Club. Das macht immer riesig Spaß dort zu arbeiten. Ein super cooles Team.

Dann hab ich (Phil) noch ein paar Tage als Fliesenleger gearbeitet. War zwar voll die s……… Arbeit, aber hat gut Geld eingebracht. Also wer jetzt daheim neue Fliesen verlegt haben will, der kann sich bei mir melden! 🙂 Bis September bin ich aber ausgebucht. 😉

Ja die Iris hat noch bei einem Umzug mitgearbeitet und durfte sogar noch Harley fahren. 🙂

Und dieses Wochenende waren wir beide beim Vodafone Beachvolleyball beschäftigt. Das war auch ganz nett.

Naja und dann das leidige Thema Fotos. Ich werde mich jetzt zwingen, diese so bald wie nur grad möglich herzurichten. Aber is halt nicht ganz so leicht. Ich muss aus ca. 500 Bildern ein paar gute für euch raussuchen. 😉

Bis Bald eure Australier Iris & Philipp


Letzter Umzug in Perth

November 14, 2006

Heute ziehen wir hoffentlich zum letzten mal in Perth um. Jetzt haben wir endlich eine guenstige Wohnung (Zimmer) gefunden in dem wir wohnen koennen. Dieses stellt uns ein Kollege von mir zur Verfuegung. Das kostet jedem von uns 45 Australische Dollar in der Wochen. Das sind umgerechnet 27 Euro. Allerdings liegt die Wohnung in Fremantle, das bedeutet eine halbe Stunde zugfahren, wenn wir in die Arbeit moechten. Aber dafuer haben wir nur 200 Meter zum Strand. Das ist doch ein gewaltiger Vorteil.
Die Iris hat jetzt auch noch die Ehre mit 2 Veranstaltungstechnikern und einer Veranstaltungstechnikern zusammen zu wohnen. 🙂

So viel dazu! Sonst gibts eigentlich nicht viel neues. Die Oper ist jetzt seit gestern wieder aus dem Theater draussen. In der Woche findet dort ein kleines Musical statt, bei dem es so gut wie keine Arbeit gibt, aber naechste Woche kommt dann schon wieder eine Oper, was auch wieder mehr Arbeit bedeutet.

Jetzt werden wir dann erst mal umziehen und dann steht ja ein grosses Wochenende an:

Die Iris hat am Samstag Geburstag

und am Sonntag ist in der Stadt das Red Bull Air Race (Finale).

Das ist sehr verrueckt was die da aufbauen. Ich hab ja veranstaltungsmaessig schon viel gesehen, aber das toppt mal wieder alles. Nochdazu, weil die Technik von einer Deutschen Crew aufgebaut wird!!! Darueber hat sich mein Kollege aufgeregt, weil die einfach nicht englisch sprechen wollen. 🙂 Er versteht immer nur: Schoen schauts aus oder bring mir mal ein Bier. 🙂 Natuerlich kommt die Technik auch aus Deutschland. Aber das krasseste ist ja: Dass die Flugzeuge nicht so weit zur „Rennstrecke“ haben, hat man einfach mal mitten in die Stadt einen kleinen Flughafen fuer die Reingestellt! Mit Tower und allem drum und drann. Ein irrer Aufwand! Wir werdens uns anschauen und Bericht erstatten. Sicherlich wirds auch einige Fotos geben.

Das wars mal wieder.


Ohne Kommentar

November 9, 2006

img_3970.JPG

Da leuchten die Augen von jedem Techniker und Veranstalter.

Alle 3 Veranstaltungen sind mit jeweils 1200 Personen ausverkauft.

Einfach nur super.

Aber ich bin jetzt dann granz froh, wenn am Samstag die letzte und 3. Show vorbei ist! 4 Wochen lang fuer die gleiche Show zu arbeiten ist schon ganz schoen hart. Schoen langsam kann ich schon mitsingen. 🙂


Aus der Arbeit!

Oktober 30, 2006

img_3653.jpg

So das ist das His Majesty‘s Theater in Perth in dem ich gerade arbeite! Es wurde um 1890 erbaut.
Seit Zwei Wochen wird dort kraefig fuer die deutschsprachige Oper Tristan und Isolde von Richard Wagner aufgebaut und geprobt. Das bedeutet sehr viel arbeit, von frueh morgens bis spaet abends. Ich bin dort als Trassspotfahrer eingesetzt. Mein Arbeitsplatz befindet sich in 6 Meter Hoehe ueber der Buehne, in einem kleinen schmalen Sitz von dem aus die Hauptdarsteller mit einem Scheinwerfer verflogt werden. Jeden Tag 8 Stunden Oper, das ist dann auf die Dauer doch sehr anstrengen, aber macht Spass.

Um einen besseren Eindruck ueber das Theater und die Show zu bekommen, hab ich mal wieder ein Gallerie online gestellt.

>>> Hier gehts zu den Bildern >>>