Erster Eindruck Sydney und Blue Mountains

August 17, 2007

Gestern, gleich nach unserer Ankunft in Sydney, machten wir uns noch auf den Weg um von der Stadt einen ersten Eindruck zu gewinnen. Viel Zeit haben wir ja nicht, weil wir ja eigentlich nur auf Durchreise sind.

Uns zogs, wie wahrscheinlich jeden Touristen, erst mal zur Hourber Bridge und zu einem der bekanntesten Gebaeuden der Welt, dem Opera House. Das war schon sehr beeindruckend.

In Melbourne ist nach den alten Gebaeuden, die sehr gut mit den neuen kombiniert wurden, gleich der moderne Glasbau gekommen, was sehr gut harmoniert. In Sydney wurden davor noch Haeuser mit Betonfasaden und wenigen Fenstern gebaut, was wir absolut schrecklich finde.
Aber ansonsten ist’s hier schon ganz schoen. Die Stadt ist allgemein ein wenig hecktischer, was uns aber nix ausmacht. Auch viele Strassencafes laden zu einem gemuetlichen Gutenachtbier ein.

Lang wurds dann gestern aber nicht mehr. Denn heut gings schon frue morgens raus, um mit einer gefuerten Tour (Unsere erste nach 10 Monaten Australien) in die Blue Mountains zu fahren. Das war super schoen. Die Sonne hat fast immer geschienen und die Gruppe war auch nicht zu gross.

Den Rest des Beitrags lesen »


Sydney

August 16, 2007

Seit ein paar Stunden sind wir wohl behalten in Sydney angekommen.

Erst gings mal auf die Suche nach nem Hostel, was sich dann aber relativ schnell finden lies.

Die Busfahrt ueber Nacht war ja mal der Horror. Total der enge Bus. Schlafen war da nur sehr schwer moeglich. A paar Stunden warns dann aber doch noch.

Jetzt gehts dann erst mal in die Stadt um an kurzen Eindruck von der Weltstadt am Ende der Welt zu bekommen. Leider regnet es.

Morgen gehts dann schon ganz frue raus, auf die Tour in die Bluemountains. Hoffentlich wird dann das Wetter besser, so dass wir wieder zahlreiche Fotos schiessen koennen.

Bis bald, die Aussis


Great Ocean Road

Juli 17, 2007

Am 2. und 3. Juli haben wir uns mit unseren Mitbewohnern ein Auto ausgeliehen und sind die nahe gelegene Great Ocean Road entlang gefahren. Diese zählt zu einer der schönsten Küstenstraßen der Welt.

Am ersten Tag, wie soll es auch anders sein, hat es natürlich geregnet. Das hat uns aber keinen Strich durch die Rechnung gemacht. Wir sind munter weitergefahren und siehe da, wir haben unsere ersten Koala Bären in freier Wildbahn gesehen. Das sind so abgefahrene coole Tiere.
Da wir die 12 Apostel, die an dieser Straße eine der Hauptattraktionen sind, heute wegen dem starken Regen und einbrechender Dunkelheit nicht mehr zu sehen bekamen, sind war am frühen Abend in ein Hostel eingecheckt. Das war ganz nett. Erst war es zwar ein wenig Kalt, aber das war denn schnell mit einem Feuer im offnen Kamin behoben. Ansonsten war der Abend eigentlich auch nicht recht aufregend, da ausser uns, nicht grad viele Leute da waren. Ach, fast hätt ichs vergessen: Ein paar Sekunden der Aufregung hat es dann doch noch gegeben! Der Gasherd wär uns fast um die Ohren geflogen! Nachdem eine Australierin eine Herdplatte anzünden wollte, is gleich eine Stichflamme aus allen Nähten des Ofens rausgeschossen. 🙂 Da hats Herzi gebumpert! Des derfts ma glaum! 😉

Den Rest des Beitrags lesen »


Fotooooooooooooos

Juli 16, 2007

Endlich haben es die Fotos vom Uluru (Ayers Rock) und der Fahrt dort hin online geschafft!

Wie immer findet ihr die Fotos mit Erklärung dazu unter Media –> Fotos

>>> Oder klickt hier 🙂 >>>

Viel Spaß Iris und Philipp


Momentaner Aufenthaltsort ist aktualisiert

Juli 15, 2007

Ich hab jetzt auch mal einen kleinen Text über unseren momentanen Aufenthaltsort Melbourne online gestellt.

Viel Spaß beim lesen!

>>> Hier gehts lang >>>


Webcam Melbourne

Juni 26, 2007


Ein Tag wie im Wilden Westen

Juni 18, 2007

Als wir heute früh morgens mit dem Zug in die Stadt gefahren sind, sahen wir schon von Weitem an einer Straßenkreuzung Feuerwehr und Polizei im Einsatz. Es sah aus wie ein Unfall. Unzählige Hubschrauber kreisten im Tiefflug über der Stadt und so suchten wir den Ort des Geschehens auf. Fast unglaublich, was an einem Montag morgen mitten im viel belebten Stadtzentrum so abgeht. Das is ja fast wie in nem neuen Hollywoodbestseller. Es gab doch glatt eine Schießerei mit 3 Personen mitten auf der Straße und das mitten im Zentrum von Melbourne, wo um diese Uhrzeit tausende von Personen in die Arbeit gehen. Schon krass. Aus der Ferne sahen wir ein Opfer am Boden liegen. Unmengen an Polizeiautos, Polizisten mit schusssicheren Westen, Fernseheteams von allen nur erdenklichen Fernsehsender und das laute dröhnen der Hubschrauber lösten in der Stadt eine großen Unruhe, Unsicherheit und Unwissenheit aus.

Was an dem besagten Ort genau geschehen ist, wissen wir auch noch nicht, wir werden dann berichten, wenn wir was in den Nachrichten mitbekommen. Vielleicht kommt ja auch bei euch was.